Idee für einen Balkonkasten

Ich war heute kurz in Tübingen. Vorab darf ich sagen: Schöne Stadt. Vor allem die Altstadt ist traumhaft. Was mir beim Spazierengehen gleich auffiel: Die schönen Balkonkästen.

Man sieht folgende Bepflanzung:

  • Tagetes
  • Sceavola
  • Gras
  • Gefüllte Calibrachoa
  • 2x Petunien
  • Lobularia
  • Glechome

Tagetes, Sceavola und das Gras (Welches ich nicht erkennen konnte) bringen eine schöne Höhe rein. Die 2 Petunien und die Lobularia gehen schön in die Breite, die Petunien und die Glechome bringen eine tolle Wirkung nach unten.

Mir gefällt der Balkonkasten richtig gut. Auch wenn das Gras von der Tagetes völlig überwuchert wird, wirkt der Kasten stimmig, angenehm voll und ein wenig verspielt, da die gefüllten Calibrachoa zwar klein sind, aber doch einen Farbtupfer abgeben. Inspiration ist immer wichtig.

8 Kommentare zu “Idee für einen Balkonkasten

  1. Moin,

    bin über den 1. Blogger Kommentiertag hier rein gestolpert. Ich habe zwar keinen Garten, leider noch nicht mal einen Balkon. Bin aber froh mal was anderes als einen Bücherblog zu sehen. Daher lasse ich mal einen netten Kommentar hier. Schön gemachter Blog, auch wenn das Thema jetzt nicht so meines ist.

    LG Thomas

    • René Zintl

      Hallo Thomas, find den Bloggerkommentiertag auch ne tolle Idee.

      Gibt viele Bücher-, Food- und Techblogs das stimmt. Schade dass sich nicht mehr Leute trauen, zu anderen Themen was zu schreiben.

      Und nicht jeder muss einen grünen Daumen haben. 😉

  2. Bin auch über die FB-Veranstaltung hier her gekommen. Muss sagen, dass ich immer erstaunt bin, wie viele Blumennamen es gibt und Menschen bewundere, die sich die alle merken können 😀

    Schöner Blog, habe keinen grünen Daumen – falls ich also mal was mit Blumen und Pflanzen machen möchte, habe ich deinen Blog schon mal im Lesezeichen abgespeichert 🙂

    Lg Mira 🙂

    • René Zintl

      Freut mich dass dir mein Blog gefällt. Ich sitz noch im Zug und werde die ganzen Besuche und das Kommentieren nachholen.

      Wenn du mal Fragen hast, einfach mich anschreiben. So schwer ist das nicht.

  3. Ich schau grad mal auf deinem Blog vorbei und hab das doch fast erkannt dass das Tübingen ist 😉
    LG

  4. René Zintl

    Das ist auch Tübingen. Für ne Stadt wirklich schöne Balkonkästen, die man gerne nachmachen darf. ^^

  5. Halle René,
    hab vor 2 Wochen die ersten Blumenkästen meines Lebens gepflanzt, – leider heute erst deinen Blog entdeckt… Mist!
    Ich hab wirklich alle typischen Anfängerfehler gemacht, die man machen kann: Gleiche Höhe der Blumen, keine Gräser, Standardblumen (Petunien, Geranien, Glockenblume, Begonie, Lavendel)
    Jetzt weiß ich auch, warum die Kästen so öde aussehen… 🙂

    • René Zintl

      Hallo Cloden,

      hinterher ist man immer schlauer. 🙂 Du hast meine anderen Artikel mit weiteren Bildern und Infos schon entdeckt? Hier gibts eine Übersicht:

      http://www.velanga.de/category/balkon-terrasse/

      Und beim ersten Mal macht man immer Fehler. Also nur Mut, beim nächsten Mal klappt es besser!

      Wenn du Fragen hast, weiß du ja, wo du mich findest. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.