Mal aufs Nachbargrundstück schauen

Diese Woche lag ich flach, im Bett. Lahmgelegt durch eine heftige Mandelentzündung. Heute fühle ich mich wieder einigermaßen gut. Also genug der Weinerei und ran ans Werk!

Denn durch eine Facebookgruppe für Pflanzen- und Gartenblogger bin ich auf ein paar noch unbekannte Blogs gestoßen und es ist ja immer schön, wenn sich die bisher leerstehenden Flächen um einen herum auch mal füllen. Zumal ein Blick nach links und rechts sowieso nie schadet. Egal ob virtuell oder real. Aber das wird jetzt zu philosophisch.

  • Gartenhexchen – Die Sarah liebt Natur und Garten und versucht, das Gärtnern mit dem Mond (und auch ohne) auszuprobieren.
  • Gartenfräulein – Schon eher ein „alter Hase“ dieses Fräulin, denn das Blog gibts schon seit 2013 und habs nicht mal richtig registriert. Dabei veröffentlicht sie dieses Jahr ihr erstes Buch.
  • StadtLandfrau – Mischung aus Küchen – und Gartenblog. Eigentlich eine ideale Kombination. Aber kommen die wenigsten drauf.
  • Achims Garten – Hobbygärtner der über seinen Garten bloggt. Toller Bilder und Erfahrungen.
  • Parzelle94 – Der Stefan bloggt hier über seine zwei Kleingärten. Daher auch der Name. Aber auch das Thema Bienen spielt als Hobbyimker eine große Rolle im Blog.
  • Vegetation-Daheim –  Der Ben bloggt auch schon lange über Pflanzen. Gerade Zimmer pflanzen und insbesondere Sukkulenten und Kakteen haben es ihm angetan.

So, das war bis auf einen schon bekannten Blog meine neuen Entdeckungen. Ich persönlich finde es schön, dass etwas Leben in die Bude der Garten- und Pflanzenblogger kommt. Mal sehen wie es sich weiterentwickelt. Es gibt einiges zu tun. Gerade auch bei mir…

Ansonsten geht es bei mir nun wieder wie gewohnt weiter. Ein Artikel über die Pflege von Zimmerpflanzen wollte ich schon fertig haben, der kommt nun kommende Woche. Und der Stapel an Artikelideen ist riesig. Zumal es am 30.1 zur IPM nach Essen geht. Aber darüber schreibe ich auch nochmal gesondert.

Schönen Wochenstart!

0 Kommentare zu “Mal aufs Nachbargrundstück schauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.