Langsam mit der Adventsdeko anfangen

weihnachtsdeko_baum_3

Ich war letzte Woche mit einer guten Freundin in einem großen Gartencenter hier in der Nähe. Natürlich kommt man da zwangsläufig durch einen Weihnachtsmarkt und ich hatte auch Lust, Geld auszugeben… 😀

Dazu muss man wissen, dass ich eher jemand bin, der es minimalistisch mag. Zum einen, weil ich mit meinem Hauptberuf keinen Unsummen verdiene, eine Vergangenheit habe und in einer teuren Stadt lebe (und das aber auch will).

Aber es gibt für mich auch nichts schöneres, als mein Leben so stressfrei und einfach wie möglich zu machen (Macht wahrscheinlich jeder…). Manche würden das faul nennen, aber ich drücke mich ja nicht vor Arbeit, sondern versuche mein Leben einfach systematisch so zu strukturieren, dass es möglichst wenig Stress verursacht.

So habe ich seit einigen Jahren kein Auto mehr. Wozu? Dass es 23 Stunden am Tag nur rumsteht und Geld kostet? Ich wohne mitten in einer großen Stadt und habe eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV. Und ich habe Zugang zu Carsharing-Autos, die keine 5 Minute von meiner Wohnung entfernt stehen.

Auch meine Wohnung ist sehr klein, aber wozu als Single Räume haben, die man dann eh nur zum schlafen benutzt und ansonsten seine Zeit nur im Wohnzimmer verbringt? Gut, wenn man Besuch hat ist das ein Problem, das gebe ich zu. Aber wer minimalistisch leben will, muss immer Kompromisse eingehen.

Andererseits liegt die Wohnung wieder so praktisch, fast schon perfekt. Und der Balkon geht auch vollkommen in Ordnung, die Lage ist toll, ich wohne mitten in der Stadt und trotzdem mitten im Grünen. Habe meine Ruhe und keine 2 Minuten von der Wohnung entfernt ist das Blühende Barock, ein toller Park. Und in 15 Minuten bin ich mitten in der Innenstadt.

Und so zieht es sich sich eigentlich durch mein ganzes Dasein: Nur das, was man unbedingt braucht. Ich kann jeder Zeit umziehen, weil ich alles in einen größeren Van bekomme. Manch einer wird jetzt sagen: Ich möchte keine Kompromisse eingehen. Versteh ich vollkommen. Mir würde Familie mit Haus auch gefallen, das kann man ja auch in gewissem Rahmen minimalistisch halten, aber ergibt sich momentan einfach nicht.

weihnachtsdeko_baum_2

Was hat das jetzt mit Weihnachtsdeko zu tun?

Und so war es dann auch eben im Gartencenter: Ich hab etwas gesucht, das ich auf meinen Schreibtisch stellen kann, das sehr schlicht ist und trotzdem zum Winter passt und das ich immer wieder verwenden kann, auch für verschiedene Jahreszeiten.

Zum Glück bin ich auf diesen Holzbaum gestoßen. Er hat 12 Euro gekostet und ist einfach ideal: Für den Herbst kann ich ihn schmücken und für Weihnachten und Winter sowieso. Für den Frühling wird’s etwas schwieriger, da bin ich mir noch nicht sicher, da will ich vielleicht lieber etwas lebendiges auf dem Tisch haben will. Aber für Herbst und Winter ist das Bäumchen perfekt.

Die Qualität ist leider nicht ganz so der Bringer, weil der Fuß auf dem der Baum festgemacht ist, zu klein ist und man daher den Baum in ein kleines Gefäß stellen und ihn fixieren sollte, aber man kann ja nicht alles haben. Auch die Klammern die den Baum zusammenhalten sind nicht ganz so gut verarbeitet, denn eine löst sich schon. Kann also gut sein, dass der Baum nicht lange lebt, aber das war so ein Musskauf…

weihnachtsdeko_baum_1

Einmal hässlich dekorieren bitte!

Naja hässlich ist er nicht. Er ist momentan eben mit herbstlichen Farbtönen dekoriert und das finde ich sehr schön. Ich habe außerdem ein paar Blätter dazu gesteckt, die aber auf dem Foto nicht ganz so gut aussehen, wie sie es in echt tun.

Ansonsten kommen die Blätter und die braunen Kugeln zum Advent hin weg und es kommen ganz klassisch rote Kugeln dran. Was noch dazu kommt, muss ich dann ausprobieren was passt.

Ich finde es auf jeden Fall toll, dass man so viele Möglichkeiten damit hat. Theoretisch könnte man ihn auch wie einen richtigen Weihnachtsbaum vollhängen oder eine Lichterkette wäre sowieso eine gute Idee eigentlich.

Ach, mir kommen da schon wieder so viele Ideen, das macht einfach Spaß. Wer dekoriert noch so gerne? Bestimmt einige die das hier mitlesen? Ich freue mich immer über Kritik, Vorschläge, Inspirationen und eigene Erfahrungen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *