Wie zieht man einen großen Kürbis heran?

Ich wurde vor ein paar Tagen gefragt, wie man eigentlich so einen großen Riesenkürbis wie auf dem Bild oben heranzüchtet?

So einen großen Kürbis heranzuziehen, ist dabei gar nicht so schwer. Das Wichtigste ist viel Platz und die richtige Sorte zu haben.

Gemüse-, Zier- oder Riesenkürbis?

Ganz wichtig, wenn man einen Kürbis heranziehen will: Man sollte sich überlegen, was man machen will. Denn für jeden Zweck gibt es die passende Sorte. So gibt es Gemüsesorten, die entsprechend gut schmecken, dafür Zierkürbisse die schlecht schmecken, dafür aber toll aussehen und es gibt Riesenkürbisse die weder gut schmecken noch sonderlich gut aussehen, aber dafür sehr groß werden.

Dabei sollte man auch aufpassen, wenn man verschiedene Kürbissorten direkt nebeneinander heranzieht, dass sich diese gerne kreuzen. Also lieber Saatgut kaufen und dafür hat man auch eine garantierte Reinheit der Samen.

Wie macht man jetzt einen so großen Kürbis?

Ganz einfach: Kürbisse gehören zur gleichen Familie wie Gurken oder Zucchini und entsprechend gleich oder ähnlich ist die Zucht.

Wichtig ist eben die richtige Sorte. Bekannt für große Kürbisse sind Sorten wie ‚Antlantic Giant’, ‚Charlie Brown‘ oder ‚Big Moon‘. Eine bekannte deutsche Sorte für große Kürbisse ist der ‚Gelbe Zentner‘, er liefert aber keine so großen Ergebnisse, wie die obigen Sorten.

Dabei sollte man etwa 3-5 Quadratmeter im Gemüsebeet frei haben und dieser Platz solle so sonnig und warm wie möglich sein. Je nach Witterung kann ein Dach über dem Kürbis nötig sein, damit er nicht fault und auch die Düngung sollte man stärker ansetzen wie bei normalem Gemüse (Mehr Kompost im Boden verarbeiten).

Der Ablauf ist der, dass man entweder im Mai direkt im Freiland gesät wird oder man zieht ab April den Samen in einem Topf vor. Man sollte dabei schauen, was für den jeweiligen Samen als Tipp gegeben wird.

Ansonsten lässt man pro Pflanze nur eine oder zwei Früchte dran, den Rest macht man ab, damit die Pflanze alle Energie nur in diese beiden Früchte steckt. Klappt alles, hat man im August ein Prachtexemplar im Garten.

Für Gemüse- und Zierkürbisse gelten übrigens fast die gleichen Anbaubedingungen, nur dass man hier keine Früchte von der Pflanze abmacht und je nach Sorte der Platzbedarf geringer ist.

Wer noch Fragen hat: Gerne in den Kommentaren fragen, per Mail oder in den sozialen Netzwerken. Viel Erfolg!

0 Kommentare zu “Wie zieht man einen großen Kürbis heran?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.