Winterbalkonkasten – Zu viel gespart

Ja, ich bin spät dran, so eine Woche vor Weihnachten. Andererseits: Warum nicht den Balkon für Weihnachten hübsch machen? Es muss ja auch nicht der Balkon sein. Die Pflanzideen kann man wunderbar auch auf andere Gefäße anwenden, die vor das Haus passen oder auf die Terrasse oder, oder, oder….

Wobei natürlich die Auswahl so kurz vor Weihnachten nicht mehr ganz so gut ist, wie im November und eine ganz wichtige Frage: Will überhaupt jemand winterliche Bepflanzung? Also mir gefällt es. Zwar sehe ich unter der Woche wenn ich arbeite davon nichts. Denn ich gehe im dunkeln und komme wenn es dunkel ist, aber am Wochenende sehe ich etwas von meinem Balkon. Immerhin. Und wer ein Haus hat, der kann da prima was vor die Haustüre stellen.

Wie sahen meine Balkonkästen vorher aus?

Ich bepflanze meine Balkonkästen immer im Herbst um. Dabei schaue ich, dass winterharte Pflanzen dabei sind, wie zum Beispiel die meisten Gräser. Denn dann kann ich einfach die Chrysanthemen rausziehen und stattdessen etwas winterliches einpflanzen.

Der eine Balkonkasten hält sehr gut, da ist nur die Chrysantheme kaputt, im andern bleiben nur die 2 Gräser.

Wieso zu viel gespart?

Ich wollte dieses Jahr nicht allzu viel Geld für den Winterbalkon ausgeben. Wenn man nämlich etwa 10 Euro für die Christrosen pro Stück rechnet, der Farn kostet auch nochmal 4 Euro und es summiert sich einfach wahnsinnig schnell und das nur, dass man an ein paar Stunden in der Woche die Balkonkästen sieht? Da hab ich einfach nicht viel davon.

Trotzdem hätte ich 2 Farne kaufen sollen, denn der eine war zu wenig und der Balkonkasten ist daher zu leer. Daher werde ich wohl noch eine Kleinigkeit dazu kaufen, damit das nicht allzu leer aussieht. Auch werde ich in Zukunft nur noch einen Balkonkasten im Winter haben. Das reicht finde ich vollkommen aus und ich bin – glaube ich – eh einer der wenigen, der auf seinen Balkon im Winter etwas gepflanzt hat.

Der Frühling, Sommer und Herbst bieten sich da einfach besser an, als der Winter, wo man nicht viel davon sieht. Zumindest auf meinem Balkon…

0 Kommentare zu “Winterbalkonkasten – Zu viel gespart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.