Tomaten so einfach wie möglich

Ein reisserischer Titel, ich weiß. Aber wenn man durch ein Gartencenter läuft, sieht immer alles so einfach aus. Dabei ist es das meistens gar nicht (aber auch nicht so schwer, wie man es sich oft vorstellt). Aber gerade bei solchen Komplettpaketen bin ich immer skeptisch.

Ich hatte das schon letztes Jahr ausprobiert und es hat zwar funktioniert, aber nicht so, dass es für einen Laien unproblematisch gewesen wäre. Denn die Pflanze wurde in dem Beutel viel zu groß. Ich musste sie stäbeln und festbinden, damit das funktioniert.

Daher bin ich bei diesem Komplettpaket gespannt, ob ich was daran machen muss oder nicht.

Alles so gemacht, wie ich soll

Ich will das Komplettpaket so testen, als ob ich keinerlei Ahnung von Pflanzen hätte. Ich kaufe das Ding also und mache dann alles stur nach Anleitung. Das heißt: Erde einfüllen, Samen rein, bisschen Resterde drauf, angießen, unters Pflanzenlicht stellen (Meine Wohnung ist sonst zu dunkel) und fertig.

Das Eimerchen ist recht klein. Wenn man nach der Sorte ‘Koralik’ googelt, die als Samen dem Komplettpaket beiliegen, liest man von Wuchshöhen zwischen 80-140 cm. Da bin ich jetzt schon gespannt, ob das stimmt. Weil in dem kleinen Eimerchen macht das dann ja keinen Sinn, außer man bindet sie wieder an. Aber das sollte man dann auch mit in die Anleitung schreiben.

Aber erstmal keine Panik und warten, bis die Samen austreiben und wie sich das Ganze entwickelt. Da folgen in den nächsten Wochen noch 3 weitere Komplettsets: Einmal mit Gurke, einmal mit Basilikum und einmal 7 verschiedene Kräuter. Da kommt also noch einiges.

0 Kommentare zu “Tomaten so einfach wie möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.